"Zu Hause - in der Stadtkirche" - Filmandachten

In den Wochen des Corona-Lockdowns Zeit haben wir begonnen, Filmandachten für Sie aufzunehmen, damit Sie auch "Zu Hause - in der Stadtkirche" sein können! Hier finden Sie Gedanken zu dem, was viele dieser Tage bewegt.

Seit Ende Juli kommt jetzt das neu gestartete Projekt "Denk.Mal" dazu:
Denk.Mal bringt einem zum Denken…
Denk.Mal provoziert und muntert auf.

"Denk.Mal" macht es zudem  möglich, auf YouTube, Facebook und Instagram - trotz der Corona-bedingten physischen Distanz - nach und nach die Gemeinden im Dekanat Bad Cannstatt mit ihren Pfarrinnen und Pfarrern  kennenzulernen und mit ihnen Andacht zu feiern. Jeden zweiten und vierten Samstag im Monat wird um 10:30 eine Andacht und jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat um 10:00 ein Interview aus den jeweiligen Kirchengemeinden übertragen.


 

 

DENK.MAL: Auf dass DU lange lebest

An Bord der Arche Noah - ein Gruß der Konfirmandinnen und Konfirmanden

"Zu Hause - in der Stadtkirche": Cosmas und Damian

Diese Kurzandacht folgt Cosmas und Damian, den Namenspatronen der Stadtkirche und Schutzheiligen der Ärzte und Apotheker, durch Bad Cannstatt.

"Zu Hause - in der Stadtkirche": Das Geheimnis der Glocken

Gemeinschaft stiftet das gemeinsame Gebet um 19:30 Uhr, zu dem auch unsere Kirchenglocken läuten. Diese Andacht stellt unsere Glocken vor und erzählt von ihrem Geheimnis.

Ökumenischer Ostergottesdienst in Cannstatt

"Halleluja" - das schwungvolle "Halleluja" aus Händels Messias wollten wir dieses Jahr am Ostersonntag mit dem Chor zu Gehör bringen. Wie so vieles musste dieser Gottesdienst leider ausfallen. Dafür aber haben wir einen Ökumenischen Ostergottesdienst aufgenommen, den Sie hier ansehen können - um mitzuerleben, wie sich das "Halleluja" dennoch als Trotz-Hymne auf das Leben seinen Weg in die Welt bahnt und mit ihrer frohen Botschaft vom neuen Leben die Herzen berührt. Feiern Sie mit!

Zu Hause in der Stadtkirche - Ein Blick durch das Fenster

Matome Sadiki wirft einen Blick auf die Fenster der Kirche und einen Blick nach vorn

Zuhause in der Stadtkirche - Die Taufkanne der Herzogin

Wie kostbar die Taufe ist, davon erzählt die jahrhundertealte Taufkanne der Stadtkirche, eine Gabe einer echten Prinzessin.

"Zu Hause - in der Stadtkirche": Seht, welch ein Mensch!

Das Hauptportal der Stadtkirche öffnet den Blick

"Zu Hause - in der Stadtkirche": Zusammenhalt, der trägt

Gemeinschaft stiftet das gemeinsame Gebet um 19:30 Uhr, zu dem auch unsere Kirchenglocken läuten. Diese Andacht stellt unsere Glocken vor und erzählt von ihrem Geheimnis.