Herzlich Willkommen bei der Stadtkirche Bad Cannstatt

 

Gottesdienste in der Stadtkirche im Sommer um 11:00 Uhr

Den Sommer über feiern wir in der Stadtkirche den Sonntagsgottesdienst um 11:00 Uhr.
Wem das zu spät ist, der ist herzlich eingeladen in die Steigkirche, wo um 9:30 Uhr ein Gottesdienst mit demselben Prediger bzw. Predigerin stattfindet.

 

 

 

Bach als roter Faden:
Internationale Solisten zu Gast beim Zyklus »Sommer! Orgel«

Bedeutsam für Bachs Komponieren wurde seine Begegnung mit Werken anderer Komponisten, etwa von Antonio Vivaldi und dem modernen italienischen Concerto-Prinzip. In den Konzerten BWV 592-596 aus den Jahren 1714 bis 1717 hat Bach sich mit dieser Musik auseinandergesetzt, indem er drei Violinkonzerte von Vivaldi und zwei Konzerte seines komponierenden Dienstherrn, des Prinzen Johann Ernst von Sachsen-Weimar, bearbeitet hat.

Durch den internationalen Orgelzyklus »Sommer! Orgel« ziehen sich in diesem Jahr als roter Faden fünf Konzerte, die Johann Sebastian Bach nach verschiedenen Meistern für die Orgel bearbeitet hat. Jeweils sonntags um 20:00 Uhr sind von 26. Juli bis 30. August in der Cannstatter Stadtkirche Hayo Boerema, Niederlande, Nathan Laube, USA, Johan Hermans, Belgien, sowie der Kölner Domorganist Winfried Bönig zu hören. Den Auftakt macht Hausherr Jörg-Hannes Hahn. Zwei junge Künstler, Raphael Vilgis und Maki Yanagihara, Studierende an der Stuttgarter Musikhochschule, beschließen am 30. August den Orgelzyklus.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.
Wegen der Corona-Krise steht nur ein begrenztes Platz-Kontingent zur Verfügung.

Wir bitten um Anmeldung unter 0711 / 54 99 73 75 oder infodontospamme@gowaway.musik-am-13.de

www.musik-am-13.de

 

 

„Auf dass DU lange lebest“ – Filmandacht mit Pfarrer Florian Link
Auftakt der Filmandachtsreihe „Denk.Mal“ im Dekanat Bad Cannstatt

„Zukunft hat nur, wer andere respektiert. In der Gemeinde erlebe ich das generationenübergreifende Miteinander als unschätzbare Bereicherung“, sagt Pfarrer Florian Link in der Filmandacht „Auf dass DU lange lebest“.
Sie ist der Auftakt zum Projekt „Denk.Mal“ auf YouTube, Facebook und Instagram, das es nach und nach möglich macht, trotz der Corona-bedingten physischen Distanz die Gemeinden im Dekanat Bad Cannstatt mit ihren Pfarrinnen und Pfarrern vor Ort kennenzulernen und mit ihnen Andacht zu feiern.

Denk.Mal bringt einem zum Denken…
Denk.Mal provoziert und muntert auf.

Jeden zweiten und vierten Samstag im Monat wird um 10:30 eine Andacht und jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat um 10:00 ein Interview aus den jeweiligen Kirchengemeinden übertragen.

 

 

Zwischen Pfarrer und Papa - der Mutmacher-Blog aus Cannstatt

Der Mutmacher-Blog von Pfarrer Matome Sadiki und Stadkirchengemeinde-Mitglied Thomas Haberbosch - zwei Papas mit euch im Dialog auf Instagram zu den Themen Pfarrer sein, Vater sein und Glauben:
Der Mutmacher-Blog - zwischen Pfarrer und Papa

 

 

Herzliche Grüße, auch im Namen von Dekan Eckart Schultz-Berg.

Pfarrer Florian Link

 
 
  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 07.08.20 | Vom Mops und protestantischer Pracht

    Elk-wue.de ist mit Ernst Wahl eine Etappe auf dem Diakonie-Pilgerweg gegangen: von Winnenden nach Beutelsbach. Und hat dabei viel erfahren. Vom Mops, dem Anfang des Oberkirchenrats, von Wilhelmine Canz und der Großheppacher Schwesternschaft und auch von protestantischer Pracht.

    Mehr

  • 06.08.20 | Sabine Bullinger wird Landesbauernpfarrerin

    Sabine Bullinger (57) wird neue Landesbauernpfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie tritt damit die Nachfolge von Gabriele Walcher-Quast an, die beim landeskirchlichen Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung (DiMOE) Themen der internationalen Landwirtschaft betreut

    Mehr

  • 05.08.20 | 75 Jahre Hiroshima: „Nicht nachlassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“

    Am 6. August 1945 warfen die USA die eine Atombombe über Hiroshima ab; es war die erste Atombombe, die jemals in einem Krieg eingesetzt wurde. „Hiroshima/Nagasaki mahnen uns bis heute, nicht nachzulassen im Eintreten für Frieden und Gerechtigkeit“ sagt Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July.

    Mehr