Herzlich Willkommen bei der Stadtkirche Bad Cannstatt

Plakatgestaltung: Markus Gräter

»Momentaufnahmen der Pflege«:
Gottesdienstreihe vom 17. bis 31. März

Unsere Gesellschaft verändert sich. Wir leben in einer Phase des langen Lebens, das es bisher so noch nicht gegeben hat. Im Vergleich zu früheren Generationen werden uns zehn bis zwanzig Jahre zusätzlich geschenkt. Wir müssen uns auf diese neue Lebenszeit vorbereiten. Es gilt für diese Phase, die durch die Nähe zum Tod geprägt ist, eine sinnvolle Lebenshaltung zu entdecken und zu entwickeln.
Die Gottesdienstreihe »Momentaufnahmen der Pflege« vom 17. bis 31. März in der Stadtkirche Bad Cannstatt möchte dazu Mut machen. Die Reihe hat am 17. März begonnen mit dem Thema »Sitzwache« mit Christa Seeger, Leiterin der Stuttgarter Sitzwachengruppen.
Am 24. März folgt der Gottesdienst »Vollmacht und Vertrauen« mit Hans-Joachim Scharna vom Evangelischen Betreuungsverein Stuttgart. Der Theologe Scharna begleitet und betreut alleinstehende Menschen, die sich nicht mehr alleine um ihre Geschäfte kümmern können. Im Gespräch mit Pfarrer Link berichtet er von den Schwierigkeiten, Erkenntnissen und der Schönheit dieser Aufgabe.
»Vom Wert des Lebens – am Ende des Lebens« – unter dieser Überschrift steht der Gottesdienst, mit dem die Reihe am 31. März schließt. Zu Gast ist Pfarrer Johannes Bröckel, Leiter der AltenPflegeHeimSeelsorge der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Er erzählt von Gesprächen im Rahmen der gesundheitlichen Vorsorgeplanung, die dazu dienen sollen, die letzten Dinge zu regeln. Gerade aber diese letzten Dinge lenken den Blick weg von den Grenzen unseres Daseins hin zur Mitte und zum Sinn des Lebens.
Die drei Gottesdienste beginnen jeweils um 10:00 Uhr. Die Gäste stehen nach den Gottesdiensten bei einer Tasse Kaffee für Fragen zur Verfügung.

 

Konfirmationsjubiläum 2019 am 7. April - Steigkirche

Das Konfirmationsjubiläum 2019 für die Kirchengemeinden in Bad Cannstatt wird am 7. April 2019 um 10:00 Uhr in der Steigkirche gefeiert. Wir freuen uns, wenn Sie 1944, 1949, 1954, 1959 oder 1969 konfirmiert worden sind und zum Jubiläum kommen. Auch Zugezogene sind herzlich eingeladen! Interessenten melden sich bitte bei:
Pfarrer Til Bauer, Auf der Steig 25, 70376 Stuttgart, Tel. 54 44 06

 

Rückblick: Feier zum 500. Reformationsjubiläum am 31. Oktober

In einem würdigen Rahmen haben wir das 500. Reformationsjubiläum begangen. Mithilfe von über 700 Ehrenamtlichen haben wir die 1517 Meter lange Bibel des Cannstatter Künstlers Willy Wiedmann in der Altstadt gezeigt und auf dem Marktplatz ein großes Fest gefeiert. Allen Helferinnen und Helfern herzlichen Dank für das tolle Fest! Unten finden Sie Eindrücke von der Präsentation der Bibel und vom Fest und hier ein kurzes Video):  https://www.youtube.com/watch?v=RGj_2R2UmkI&feature=share

Herzliche Einladung zu diesen und allen anderen Veranstaltungen und viele Grüße,
auch im Namen von Dekan Eckart Schultz-Berg,

Pfarrer Florian Link

P.S. Schauen Sie doch einmal auf unserem neuen virtuellen Kirchenrundgang vorbei: http://stuttgart.vipano.com/evangelische-kirchengemeinde-bad-cannstatt-stadtkirche/

Die Evangelische Kirche in Bad Cannstatt hat noch viel mehr zu bieten.
Die Angebote in der Gesamtkirchengemeinde finden Sie hier:
www.evangelische-gesamtkirchengemeinde-bad-cannstatt.de

 

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 21.03.19 | Für ein Europa der Menschenwürde

    Die Gründung zweier europäischer Synoden fordert Landesbischof Frank Otfried July. In der einen sollen Vertreter evangelischer Kirchen zusammenkommen, in der anderen Delegierte aus allen Kirchen Europas, sagte der Bischof 21. März in Stuttgart in seinem Bericht vor der württembergischen Landessynode.

    mehr

  • 21.03.19 | Hilfe für Mosambik

    Die Diakonie Katastrophenhilfe hat nach dem Zyklon „Idai“ in Mosambik zu Spenden für die Opfer aufgerufen. Das Hilfswerk hat nach eigenen Angaben 100.000 Euro für Soforthilfemaßnahmen zur Verfügung gestellt.

    mehr

  • 20.03.19 | „Einzigartige Geschöpfe Gottes“

    Die Diakonie Württemberg hat anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags am 21. März auf problematische Folgen des vorgeburtlichen Bluttests auf Trisomie 21 und weitere Chromosomenbesonderheiten hingewiesen.

    mehr