Herzlich Willkommen bei der Stadtkirche Bad Cannstatt

Plakatgestaltung: Kostas Koufogiorgos

 

»KarikaTurm« – Karikaturenausstellung im Kirchturm
zum Kulturmenue und Konzert am 20. Juli

Wer den kulturellen Reichtum und die Vielfalt Bad Cannstatts auskosten möchte, der ist beim Cannstatter Kulturmenue richtig, das von verschiedensten Künstlerinnen und Künstlern aus dem Stadtteil vorbereitet und angeboten wird. Auch die Stadtkirche trägt ihren Teil zum kulturellen Leben bei: Am 20. Juli ist der Stadtkirchenturm anlässlich des Kulturmenues von 13:45 bis 18:00 Uhr geöffnet. Bereits beim Aufstieg auf den Turm zur Turmstube erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Ausstellung zum Schmunzeln und Nachdenken.
Der Cannstatter Karikaturist Kostas Koufogiorgos bringt aktuelle Angelegenheiten auf den Punkt. Er veröffentlicht seine Karikaturen in verschiedenen Tages-, Wochen- und Online-Zeitungen und hat bereits mehrerer Auszeichnungen beim Deutschen Preis für die politische Karikatur erhalten.
Der enge Weg über die Turmtreppen zur Turmstube auf den Turm lohnt sich also doppelt: um die Karikaturen anzuschauen und die grandiose Aussicht über die Stadt zu genießen.
Von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr ist der Künstler anwesend.
Die Bilder können zu Gunsten der Kirchenrenovierung erworben werden.
Um 21:30 Uhr sind Sie zum Abschluss des Kulturmenues eingeladen zum Konzert in die Kirche.

 

»Misa Tango« – Konzert mit dem Bosch-Chor am 23. Juli

Am 23. Juli führt der Bosch Chor unter der Leitung von Till Drömann die »Misa Tango« des argentinischen Komponisten Martín Palmeri auf. Die mitreißende Vertonung des Messordinariums aus dem Jahr 1996 verbindet die europäische Kirchenmusiktradition mit Stilelementen des argentinischen Tango Nuevo. Die Solopartie wird von Christine Reber gesungen, Akkordeon, Klavier und Solostreicher sorgen für eine farbenreiche Begleitung.
Der Bosch-Chor war schon mehrfach mit seinem Adventskonzert in der Cannstatter Stadtkirche und hat das Publikum begeistert.
Der Eintritt ist frei.
Spenden werden erbeten zugunsten der Renovierung des Schickhardtturms.

 

Erprobung neue Gottesdienstzeit –
11:00 Uhr von Pfingsten bis 8. September

Wir verwenden viel Mühe darauf, die Gottesdienste der Stadtkirche ansprechend zu gestalten, so z.B. mit den Gottesdiensten zur Cannstatter Passion oder im Kantatengottesdienst an Ostern. Nun wollen wir auch einen äußerlichen Schritt wagen und nach gründlicher Diskussion im Kirchengemeinderat eine veränderte Gottesdienstzeit erproben: Vom Pfingstsonntag bis zum 8. September legen wir den Beginn des Gottesdienstes auf 11:00 Uhr. Wir hoffen, damit weitere Menschen anzusprechen. Gerade im Sommer genießen viele samstags die lauen Sommerabende. 11:00 Uhr könnte da als Gottesdienstbeginn attraktiv sein. Im Herbst werten wir dann die Rückmeldungen aus. 

 

Rückblick: Feier zum 500. Reformationsjubiläum am 31. Oktober

In einem würdigen Rahmen haben wir das 500. Reformationsjubiläum begangen. Mithilfe von über 700 Ehrenamtlichen haben wir die 1517 Meter lange Bibel des Cannstatter Künstlers Willy Wiedmann in der Altstadt gezeigt und auf dem Marktplatz ein großes Fest gefeiert. Allen Helferinnen und Helfern herzlichen Dank für das tolle Fest! Unten finden Sie Eindrücke von der Präsentation der Bibel und vom Fest und hier ein kurzes Video):  https://www.youtube.com/watch?v=RGj_2R2UmkI&feature=share

Herzliche Einladung zu diesen und allen anderen Veranstaltungen und viele Grüße,
auch im Namen von Dekan Eckart Schultz-Berg,

Pfarrer Florian Link

P.S. Schauen Sie doch einmal auf unserem virtuellen Kirchenrundgang vorbei: http://stuttgart.vipano.com/evangelische-kirchengemeinde-bad-cannstatt-stadtkirche/

Die Evangelische Kirche in Bad Cannstatt hat noch viel mehr zu bieten.
Die Angebote in der Gesamtkirchengemeinde finden Sie hier:
www.evangelische-gesamtkirchengemeinde-bad-cannstatt.de

 

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.07.19 | Islam-Unterricht: Lob von Landeskirche

    Ab dem neuen Schuljahr soll eine Stiftung den islamischen Religionsunterricht an Schulen verantworten. Der Plan der Landesregierung stößt bei der Evangelischen Landeskirche in Württemberg auf Zustimmung.

    mehr

  • 16.07.19 | „Willkommene Oase im politischen Getriebe"

    www.elk-wue.de sprach mit Landtags-Vizepräsidentin Sabine Kurtz (CDU) über den neuen „Raum der Stille" im Landtag von Baden-Württemberg.

    mehr

  • 16.07.19 | Ort für Gebet, Andacht und Meditation

    Der Landtag von Baden-Württemberg verfügt seit Dienstag, 16. Juli, über einen „Raum der Stille" - als Ort für Gebet, Meditation und Andacht.

    mehr