Marktandachten 2012 mit Cannstatter Persönlichkeiten - mit Andachtstexten

Darf es etwas mehr sein?

Darf es etwas mehr sein?
Von März bis Ende Juli 2012 hielten Persönlichkeiten aus Bad Cannstatt die Marktandacht in der Stadtkirche. Unter der Überschrift »Darf es etwas mehr sein?« erzählten sie von ihrem persönlichen Lebensweg, ihrem Glauben und ihren Überzeugungen. Diese Reihe stieß auf ein großes Interesse und viele Zuhörerinnen und Zuhörer waren sehr bewegt von den einzelnen Beiträgen.
Damit Interessierte die Andachten nachlesen können, wurden die Texte, die in schriftlicher Form vorlagen, den Sommer über in der Stadtkirche ausgestellt.

 

Sie können die Texte der Ausstellungstafeln auch hier als download öffnen. Allerdings eignen sie sich aufgrund der kleineren Schriftgröße nicht zum Ausdruck, sondern zum Nachlesen in vergrößerter Form am Bildschrim.

 

Alexandra Licina

Fotografin / "Die Netzwerkerinnen Bad Cannstatt e.V."

 

Andreas Führinger-Cartier

Rektor der Jahn-Realschule Bad Cannstatt

 

Brigitte Lösch

Landtagsabgeordnete "Die Grünen"

 

Christoph Barth

Diakoneverein Bad Cannsatt e.V. / Förderverein Musik an der Stadtkirche e.V.

 

Dieter Jauch

Direktor der Wilhelma

 

Gerhard Vehyl

Handwerksmeister

 

Hans Betsch

Handwerksmeister / Lokalhistoriker

 

Inge Utzt

Ehemalige Landtagsabgeordnete SPD

 

Magdalene und Michael Schauer

Leiterin Servicezentrum Anna Haag mobil / Werkstattleiter Steinbeisschule Stuttgart

 

Manfred Scholl

Schuldekan Bad Cannstatt und Zuffenhausen

 

Marc Nagel

Journalist

 

Olaf Schulze

Historiker / Pro Alt Cannstatt e.V.

 

Rainer Jerger

Mesner der Stadtkirche

 

Rupert Kern

Rektor des Johannes-Kepler-Gymnasiums Bad Cannstatt

 

Sabine Blank

Geschäftsführerin des Evangelischen Vereins Bad Cannstatt

 

Susanne Thie und Wolfgang Thie

Neckarkäptn Bad Cannstatt

 

Thomas Jakob

Bezirksvorsteher von Bad Cannstatt 

 

Werner Pick

Kostümdirektor des Staatstheaters Stuttgart

 

Wolfgang Pfeffer

Cannstatter Büttel