Delegierte des Lutherischen Weltbundes zu Besuch in Cannstatt

Bischof Naison Shava aus Simbabwe im Austausch mit Dekan Schultz-Berg

Im Juli 2010 trafen sich in Stuttgart 400 Delegierte aus 140 Mitgliedskirchen zur Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes, die weltweit nur alle sechs Jahre stattfindet. Die Vollversammlung 2010 setzte sich mit der weltweiten Armut und dem Hunger auseinander, ausgehend von der Bitte des Vaterunsers: "Unser tägliches Brot gib uns heute".

Ein gemeinsames Essen im Chorraum der Stadtkirche

Am 25. Juli 2010 wurde der Stadtkirche eine große Ehre zuteil: drei Bischöfe kamen zu Besuch in den Gottesdienst und zum Gespräch mit Gemeindegliedern: Bischof Naison Shava aus Simbabwe, Bischof George Kalisa aus Ruanda sowie Bischof Mindaugas Sabutis aus Litauen. Zudem nahmen eine Delegierte aus Australien und eine Delegierte aus Japan am Gottesdienst teil.

 

Das gemeinsame Essen brachte Gäste und Gastgeber einander näher

Für die Stadtkirchengemeinde war dieser Besuch eine große Bereicherung, denn die Zeugnisse dieser Christen, die in ihren Heimatländern ihren Glauben oft unter sehr erschwerten Bedingungen leben, waren sehr beeindruckend.

Die Gemeinschaft im christlichen Glauben über alle Grenzen hinweg war beim gemeinsamen Essen für alle Beteiligten spürbar.

Bischof Mindaugas Sabutis auf dem Turm der Stadtkirche

Ein Blick in die Weite schloss die gemeinsamen Stunden ab.

 

Einige Stimmen zum Gottesdienst und zu den Begegnungen

(Podcast von Medienpfarrer Christoph Schweizer - 3 MB)