HomeKontaktMenü

Herzlich Willkommen bei der Stadtkirche Bad Cannstatt

Foto: Markus Gräter
Foto: Markus Gräter

Deutsches Chorfest vom 26. bis 29. Mai 2016
mit Konzerten in der Stadtkirche Bad Cannstatt

Vom 26. bis 29. Mai verwandelt sich Stuttgart in die Hauptstadt des Singens, wenn hunderte Chöre im Rahmen des Deutschen Chorfests die Stadt zu ihrer Bühne machen. Vier Tage lang erklingt in Konzertsälen, Kirchen, sozialen Einrichtungen und open air überall Vokalmusik. Bei den zahlreichen Tageskonzerten, Mitsingaktionen, einem Chorwettbewerb sowie Nachtklangkonzerten erwartet das Publikum ein vielfältiges Programm – von Gregorianik bis Pop. Auch die Stadtkirche Bad Cannstatt ist in diesen Tagen von der Musik zahlreicher Chöre erfüllt. Der Eintritt zu allen Tages- und Wettbewerbskonzerten ist frei, Karten für die abendlichen Fest- und Nachtklangkonzerte sind im Vorverkauf unter www.easyticket.de erhältlich. Veranstalter des Chorfests ist der Deutsche Chorverband.
Das vollständige Programm finden Sie unter: www.chorfest.de

Musik im Gottesdienst mit »Varietas Canti« am 29. Mai

Am Sonntag, 29. Mai, wird im Rahmen des Chorfestes im Gottesdienst der Stadtkirche das Männerensemble »Varietas Canti« zu Gast sein.Es besteht aus fünf jungen Sängern, die sich bei den »Stuttgarter Hymnuschorknaben« kennengelernt und dort früh eine intensive musikalische Ausbildung erhalten haben.Das Repertoire besteht vor allem aus geistlicher Chormusik und erstreckt sich vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Im Gottesdienst wird u.a. Musik von Hans Leo Hassler (1564-1612) und Knut Nystedt (1915-2014) zu hören sein.
Die Liturgie gestaltet Pfarrer Florian Link, die Predigt hält zum ersten Mal in der Stadtkirche Vikarin Ambacher.

Treffen des »Freundeskreises Quellenstraße« am 3. Juni und Eröffnung der Flüchtlingsunterkunft im Juli

Am Freitag, 3. Juni, trifft sich der »Freundeskreis Quellenstraße« um 18.00 Uhr im Bezirksrathaus am Marktplatz, um sich auf die Ankunft der Flüchtlinge in der Quellenstraße im Juli vorzubereiten.Dort werden Systembauten errichtet, die für 243 Asylsuchende, Familien wie Alleinstehende, Platz bieten. Die meisten der zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner sind derzeit in provisorischen Quartieren in Stuttgart untergebracht. Hauptamtlich wird die Unterkunft von der Evangelischen Gesellschaft (eva) betreut.
Der Freundeskreis will unterstützend in den Bereichen Willkommenskultur, Alltagsbegleitung, Sprachunterricht und Freizeitgestaltung aktiv werden. Derzeit werden für alle Bereiche noch Ideen gesammelt und weitere Ehrenamtliche gesucht.Vielleicht haben auch Sie Lust auf Begegnungen mit Menschen anderer Kulturen, die viel mitbringen, die jedoch für den Moment auf Unterstützung angewiesen sind. Dann könnten Sie die Erfahrung machen, von der viele Ehrenamtliche berichten: Wer sich für andere stark macht, bekommt mehr zurück als er geben kann.
Alle Interessierte sind herzlich zum Treffen des Freundeskreises eingeladen.
Bei Fragen können Sie sich gerne an Pfarrer Link wenden: Tel. 542 994

»Fest ohne Kohle« am 4. Juni auf dem Marktplatz

Zahlreiche Gemeinden und religiöse Gruppen laden gemeinsam mit dem Verein »Ambulante Hilfe« am Samstag, 4. Juni, zum »Fest ohne Kohle« auf den Marktplatzhttp://www.stuttgarter-nachrichten.de/thema/Marktplatz in Bad Cannstatt ein. Alle Angebote sind kostenlos, wer es sich leisten kann, kann etwas spenden.
Ab 15.00 Uhr warten auf die Besucherinnen und Besucher Köstlichkeiten verschiedenster Art und ein abwechslungsreiches Programm. Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde beteiligt sich mit einem Stand, an dem Kaffee und Kuchen angeboten werden.
Wenn Sie an unserem Stand mithelfen oder einen Kuchen spenden können, melden Sie sich bitte bei Pfarrer Florian Link, Tel. 542 994.

Herzliche Einladung zu diesen und allen anderen Veranstaltungen und viele Grüße, auch im Namen von Dekan Eckart Schultz-Berg und Vikarin Ambacher,

Pfarrer Florian Link

P.S. Schauen Sie doch einmal auf unserem neuen virtuellen Kirchenrundgang vorbei:



http://stuttgart.vipano.com/evangelische-kirchengemeinde-bad-cannstatt-stadtkirche/