Herzlich Willkommen bei der Stadtkirche Bad Cannstatt

"Cannstatter Passion": die Gottesdienstreihe in der Passionszeit mit dem Schwerpunkt Seelsorge

»Erfreut euch, ihr Herzen« - 
Bach-Kantate zum Mitsingen und Mitspielen am Osterfest

Bach nicht nur hören, sondern selber musizieren! Dazu haben Sie beim Ostergottesdienst um 10:00 Uhr Gelegenheit. Wenn Sie schon immer einmal miterleben wollten, wie unter der Leitung von Kirchenkreiskantor Jörg-Hannes Hahn eine Bachkantate einstudiert wird, dann sind Sie herzlich eingeladen mitzusingen und mitzuspielen. Und was kann es Erhebenderes geben, als am Ostersonntag die Bachkantate »Erfreut euch, ihr Herzen« zu singen?
Probe: Samstag 15.04.2017, 14.00-18.00 Uhr
Anmeldung bis 10.04.2017: 0711/549973-75 oder an

infodontospamme@gowaway.musik-am-13.de

 

»Darf es etwas mehr sein?« - Marktandachten mit Gästen

Am 31. Oktober 1517 hat Martin Luther seine Kritik an den Missständen in der Kirche in Form von 95 Thesen ans Tor der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen. Der Thesenanschlag gilt als Beginn der Reformation und jährt sich in diesem Jahr zum 500. Mal.
Aus diesem Anlass haben wir im Frühjahr 2017 Gäste eingeladen, unsere Marktandacht am Samstag um 10:30 Uhr zu halten und so - wie Martin Luther - für ihre Überzeugungen einzustehen. Der Männertreff hat ein Portal gebaut, das Sie vorrübergehend an der Stelle des Kerzenständers in der Kirche finden. Dort werden die Andachten nach und nach gesammelt.

Wir freuen uns auf:
25.03.    Birgit Rothfuss – Krankengymnastin, Kirchengemeinderätin (Luther)
01.04.    Christian Michaelis - Projektleiter in der Raumfahrt
08.04.    Friederike Barth - Pharmazeutin
22.04.    Wolfgang Beischer - Ärztlicher Direktor des Bürgerhospitals a.D.
29.04.    Andrej Zeyfang - Ärztlicher Direktor des Bethesda-Krankenhauses
06.05.    Christian Klemmer - Rektor des Johannes-Kepler-Gymnasiums
13.05.    Laura Köhlmann - Freie Journalistin
20.05.    Carsten Paulus – System-Entwickler (Dr.-Ing.)
27.05.    Jörg Hucklenbroich – Kunsthistoriker, ehem. Haushistoriker SWR
03.06.    Rainer Redies - Cannstatter Stolperstein-Initiative
24.06.    Barbara Rausch - Hausärztin in Bad Cannstatt
01.07.    Thomas Zörlein - Coach, Mediator und Fotograf
08.07.    Doris Bauer - Betriebsrätin bei der Firma Mahle
15.07.    Bernd-Marcel Löffler - Bezirksvorsteher von Bad Cannstatt

 

 

 

LUX AETERNA – Musik für die Ewigkeit - am 25. März
Konzert mit dem Mühlhäuser Chor "Gesangverein Liederlust"

Am Samstag, 25. März 2017 findet um 19:00 Uhr in der Stadtkirche Bad Cannstatt ein Benefizkonzert statt. In Gedenken an den tragischen Verlust einer Sängerin durch eine Gewalttat gestaltet der Mühlhäuser Chor „Gesangverein Liederlust“, bestehend aus dem Stammchor und dem Chor InTakt, gemeinsam mit anderen Künstlern und Künstlerinnen ein bewegendes Programm. Im Mittelpunkt steht das Requiem von Fauré sowie Auszüge aus dem Werk „Lux aeterna“ von Lauridsen. Begleitet und unterstützt wird das Benefizkonzert vom Landesjugendorchester und dem Organisten Joachim Priesner sowie von Solisten der Stuttgarter Hymnus Chorknaben. Die Werke werden unter der Leitung von Elke Altenhof und Daniel Martinez-Corvera aufgeführt. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten. Diese gehen an den Verein „Frauen helfen Frauen“ aus Bad Cannstatt.

 

 

»Ist da draußen jemand?« - Gottesdienstreihe in der Passionszeit

Bereits zum siebten Mal laden wir zur »Cannstatter Passion« Seelsorger nach Bad Cannstatt in den Gottesdienst der Stadtkirche ein. In diesem Jahr berichten unter der Überschrift »Ist da draußen jemand?« Mitarbeitende der Internetseelsorge, der Telefonseelsorge und der Briefseelsorge von ihren Erfahrungen mit Rat- und Hilfesuchenden.
Am 5. März stellten Jugendpfarrer Matthias Rumm und Diakon Christoph Werkmann die Stuttgarter Internetseelsorge nethelp4u vor.
Am 26. März gibt Krischan Johannsen, Leiter der Telefonseelsorge in Stuttgart, Einblicke in seine Arbeit. Einsamkeit, Beziehungsprobleme, Angst und Armut - das sind die häufigsten Nöte der Menschen, die bei der Telefonseelsorge Stuttgart Rat und Hilfe suchen. Tag und Nacht ist das Team um Leiter Krischan Johannsen telefonisch oder auch im Chat erreichbar. Es sind öfter Frauen als Männer, die sich melden, meist zwischen 40 und 60 Jahren alt. Der Anruf bei der Telefonseelsorge ist oft ein letzter Hilfeschrei.
Probleme in der Familie, Spannungen in der Beziehung – viele Menschen, die unter lange anhaltenden Konflikten leiden, wenden sich mit ihren Anliegen an die Briefseelsorge. Und sie freuen sich, wenn ihnen jemand in einem persönlichen Schreiben einfühlsam antwortet. Am 2. April erzählt Diakon Wolfgang Fuchs von den besonderen Möglichkeiten der Briefseelsorge.
Alle drei Gottesdienste finden sonntags um 10:00 Uhr statt und werden liturgisch von Pfarrer Florian Link gestaltet.

 

Familienfreizeit 2017 in Blaubeuren

In den Pfingstferien 2017 starten wir von Donnerstag, 15. Juni (Fronleichnam), bis Sonntag, 18. Juni 2017 (Ende Pfingstferien) zur Familienfreizeit und fliegen aus nach Blaubeuren auf der Schwäbischen Alb. Dort erwarten uns der Blautopf, das mittelalterliche Kloster, das Urgeschichtliche Museum, Höhlen, wunderschöne Landschaften, ganz in der Nähe das Ulmer Münster und vieles mehr.
Habt ihr Lust mitzufahren? Dann findet ihr hier mehr Informationen.

 

Herzliche Einladung zu diesen und allen anderen Veranstaltungen und viele Grüße,auch im Namen von Dekan Eckart Schultz-Berg und Vikarin Ambacher,

Pfarrer Florian Link

P.S. Schauen Sie doch einmal auf unserem neuen virtuellen Kirchenrundgang vorbei: http://stuttgart.vipano.com/evangelische-kirchengemeinde-bad-cannstatt-stadtkirche/

Die Evangelische Kirche in Bad Cannstatt hat noch viel mehr zu bieten.
Die Angebote in der Gesamtkirchengemeinde finden Sie hier:
www.evangelische-gesamtkirchengemeinde-bad-cannstatt.de

 

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Nicht sofort drankommen

    Zeit ist kostbar, Zeit ist Geld. Mit der Fastenaktion „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ ruft die evangelische Kirche zur Entschleunigung auf und regt zum Nachdenken an. Der Tänzer, Choreograph, Musiker Eric Gauthier macht sich Gedanken über das Thema der vierten Fastenwoche „Nicht sofort drankommen“.

    mehr

  • Zwischen Afghanistan, Angst und Anfeindung

    Der 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Aber wie steht es in Stuttgart um die Fremdenfreundlichkeit? Asylpfarrer Joachim Schlecht, Leiter des Arbeitskreis Asyl wünscht sich mehr Toleranz gegenüber Flüchtlingen.

    mehr

  • Gemeinsam für das Bildungszeitgesetz

    Die evangelische Kirche und der organisierte Sport in Baden-Württemberg haben bei einem Spitzengespräch in Stuttgart die Integration von Flüchtlingen und den Sonntagsschutz als gemeinsame gesellschaftliche Herausforderungen benannt. Beide Seiten plädierten für eine Weiterführung des Bildungszeitgesetzes, um das Ehrenamt in Kirche und Sport zu stärken.

    mehr