Herzlich Willkommen bei der Stadtkirche Bad Cannstatt

Am 31.10. ist die 1517 Meter lange Bibel des Cannstatter Künstlers Willy Wiedmann zu sehen. Bild: Judit - Copyright: M. Wiedmann

 

Stadtspaziergang der anderen Art mit dem Frauentreff 2.0

Der Canstatter Frauentreff 2.0 trifft sich wieder am Montag den 23.10.17. Wir laden herzlich zu einem Stadtspaziergang der etwas anderen Art ein:
Gemeinsam mit Herrn Clemens Matern von EVA, der Evanglischen Gesellschaft Stuttgart e.V., wollen wir uns auf einen "Sozialspaziergang" begeben. Zu Fuß erkunden wir geographische Punkte zu Themen wie Wohnungsnot, Armut aber auch Prositution und Süchte. Auf Wunsch können auch andere soziale Themen in den "Sozialspaziergang" einfließen. Dies ist eine Chance unsere Stadt mal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.
Treffpunkt ist um 19:45 UHR
EVA -Evangelische Gesellschaft Stuttgart e.V.
Büchsenstr. 34/36, 70174 Stuttgart
Der "Sozialspaziergang" startet um 20 Uhr und dauert ca. 1,5 Stunden.

 

Großer Jubiläumsvortrag zur Reformation in Cannstatt
am 26. Oktober um 19:30 Uhr in der Stadtkirche

Wer waren die handelnden Personen der Reformation in Cannstatt? Wann wurde die letzte Messe gelesen? Gab es auch andere evangelische Glaubenswege? Wie veränderte die Reformation das religiöse Leben in der Stadt? Der Cannstatter Historiker Olaf Schulze geht diesen und anderen Fragen nach und zeichnet ein Bild der Ereignisse der fünf Jahrzehnte ab 1517 in Stadt und Amt Cannstatt. Besonders beeindruckend sind dabei die erhaltenen Briefe aus der Wiedertäuferbewegung, die uns einen seltenen und bewegenden Innenblick in die Glaubensvorstellung einiger Cannstatterinnen und Cannstatter gewähren. Der Vortrag zeigt auf, dass der Weg der Reformation auch in Cannstatt nicht immer eindeutig war.

 

Kirchenführungen am 29. Oktober und 19. November –
jeweils um 15:00 Uhr mit Historiker Olaf Schulze

Wenige Jahrzehnte vor der Reformation vollendeten Aberlin Jörg und seine Bauleute den spätgotischen Neubau der Cannstatter Stadtkirche. Die Einführung der Reformation veränderte bald darauf das Innenbild der Stadtkirche erneut – so verschwanden die Heiligenfiguren und die meisten Altäre. Der Cannstatter Historiker Olaf Schulze zeigt die erhaltenen vorreformatorischen Spuren auf und erläutert, welche Veränderungen der Reformationszeit bis heute nachwirken.
Führungsgebühr 7 Euro - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Feier zum 500. Reformationsjubiläum am 31. Oktober

Festgottesdienst um 10:00 Uhr in der Stadtkirche

Um 10:00 Uhr feiern wir in der Stadtkirche anlässlich des Reformationsjubiläums einen Festgottesdienst, in dem der katholische Pfarrer Karl Böck von der Gemeinde St. Martin die Predigt hält. Der Cantus Stuttgart trägt mit seinem Gesang zum festlichen Rahmen des Gottesdienstes bei. Die Liturige wird gestaltet von Dekan Schultz-Berg und dem Pfarrerehepaar Link.

Die 1517 Meter lange Bibel ab 12:00 Uhr in der Marktstraße

Im Anschluss an den Gottesdienst wollen wir die gemalte Bibel des Cannstatter Künstlers Willy Wiedmann in der Altstadt entfalten.Diese Bibel enthält 3.333 Bilder auf 1517 Metern Länge. Sie wird von 12:00 bis 14:00 Uhr von der Kirche aus entlang der Marktstraße hin zum früheren Atelier des Künstlers beim Jakobsbrunnen entrollt. Damit die 500 Mitwirkenden auch selbst die Gelegenheit bekommen, die ganze Bibel zu betrachten, wird sie in zwei Schichten von 12:00 bis 13:00 Uhr sowie von 13:00 bis 14:00 Uhr gehalten.
Wir brauchen für die Entfaltung 500 Helferinnen und Helfer: Wer sich an dieser einmaligen Kunstaktion beteiligen möchte, der meldet sich bitte für eine der beiden Schichten unter: Cannstatt.1517.Meter.Bibel@t-online.de
Wer von 12-13 Uhr mitmacht, kann nach dem Gottesdienst vor der Kirche um 11:30 Uhr einen Schal abholen, den alle Mitwirkenden bekommen, und erfährt, wo er / sie zum Einsatz kommt. Wer von 13-14 Uhr die Bibel hält, kann sich um 12:30 Uhr registrieren.

Fest auf dem Marktplatz ab 12:00 Uhr

Bereits während der Bibelaktion beginnt auf dem Marktplatz zur Feier des Jubiläums ein Fest, bei dem es Essen und Trinken geben wird. Kommen Sie und stoßen Sie mit an auf dieses historische Ereignis!

Unterzeichnung der Ökumenischen Vereinbarung um 14:00 Uhr

Um 14:00 Uhr gibt es einen gemeinsamen Abschluss auf dem Marktplatz, in dessen Rahmen die Ökumenische Vereinbarung unterzeichnet wird. Sie wurde von der Kath. Gemeinde St. Martin sowie den Evangelischen Gemeinden Steig, Münster und Stadtkirche erarbeitet. Die Ökumenische Vereinbarung dient der weiteren Vertiefung der bereits sehr intensiven Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden und der Bewahrung des Erreichten für die Zukunft.

Rückblick auf den Volksfestumzug mit dem Beitrag im SWR-Fernsehen:
500 Jahre Reformation

Aus Anlass des Reformationsjubiläums hat sich die Evangelische Kirche in Cannstatt beim Volksfestumzugbeteiligt und wichtige Persönlichkeiten der Reformationsgeschichte sowie Menschen aus dem 16. Jahrhundert dargestellt. Sehen Sie hier den Ausschnitt aus dem Bericht des SWR (mit freundlicher Genehmigung des SWR): http://www.urettich.de/download/20170924.mp4

 

Abendgebete im Rahmen der Ökumenischen Friedensdekade
in der Stadtkirche vom 13. bis 18. November um 18 Uhr

Vom 13. bis 18. November sind Sie jeweils um 18:00 Uhr herzlich zu ökumenischen Friedensgebeten in den Chorraum der Stadtkirche eingeladen. Die Ökumenische Friedensdekade steht in diesem Jahr unter dem Motto »Streit!«. Es ist im Sinne Christi, sich klar und offensiv auf die Seite der Schwachen zu stellen, Unrecht zu benennen und - angesichts zunehmender rechtspopulistischer Tendenzen - Lügen aufzudecken. Die Friedensgebete werden mitgestaltet von Pfarrer i.R. Kämpler sowie einem ökumenischen Team und folgen einer einfachen Liturgie mit Liedern, Worten aus der Bibel, Stille und Gebeten.
Wenn Sie Interesse haben, beim Team der Friedensdekade mitzuwirken, dann melden Sie sich bitte bei Pfarrer Link, Tel. 0711/542 994 oder
Pfarramt.Bad-Cannstatt.Stadtkirche2dontospamme@gowaway.elkw.de

 

Konfirmationsjubiläum 2018 in der Stadtkirche

Das Konfirmationsjubiläum 2018 für die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Cannstatt ist für den 18. März 2018 in der Cannstatter Stadtkirche geplant. Wir freuen uns, wenn Sie 1943, 1948, 1958 oder 1968 konfirmiert worden sind und zum Jubiläum kommen. Auch Zugezogene sind herzlich willkommen!
Bitte informieren Sie auch Freunde und Bekannte Ihres Jahrgangs, mit denen Sie noch in Kontakt sind, über den geplanten Termin. Das Konfirmationsjubiläum kann ein wunderbarer Anlass für ein Wiedersehen sein. Ein Kreis an Jubilaren bereitet den Gottesdienst und das anschließende Fest mit vor.
Interessenten melden sich bitte bei: Pfarrer Florian Link, Tel. 542 994 oder
Pfarramt.Bad-Cannstatt.Stadtkirche2dontospamme@gowaway.elkw.de

 

Herzliche Einladung zu diesen und allen anderen Veranstaltungen und viele Grüße,auch im Namen von Dekan Eckart Schultz-Berg und Vikarin Ambacher,

Pfarrer Florian Link

P.S. Schauen Sie doch einmal auf unserem neuen virtuellen Kirchenrundgang vorbei: http://stuttgart.vipano.com/evangelische-kirchengemeinde-bad-cannstatt-stadtkirche/

Die Evangelische Kirche in Bad Cannstatt hat noch viel mehr zu bieten.
Die Angebote in der Gesamtkirchengemeinde finden Sie hier:
www.evangelische-gesamtkirchengemeinde-bad-cannstatt.de

 

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • So gelingt Inklusion

    In Mergelstetten wachsen im evangelischen Gemeindehaus Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam auf. Unterstützt wird das Projekt mit Geldern aus dem Fonds "Inklusion Leben".

    mehr

  • Nähwerkstatt für Flüchtlinge

    In Sulz am Neckar im Kreis Rottweil haben Ehrenamtliche eine Nähwerkstatt für Flüchtlinge gegründet. Seit März 2017 entstehen dort bunte Taschen, Schürzen und Tischläufer. Eva Rudolf hat die Nähwerkstatt besucht.

    mehr

  • Kostenlos ins Bibelmuseum

    Am 31. Oktober verzichtet das Stuttgarter Bibelmuseum auf Eintrittsgelder. Besucher können sich die Ausstellung zwischen 12 und 17 Uhr kostenlos ansehen. Um 14 Uhr wird es mit Museumsdirektorin Franziska Stocker-Schwarz eine Gratisführung durch die Ausstellungsräume geben.

    mehr